Wäschefetisch

Genauso wie das Thema Moneyslavery gibt es zum Thema Wäschefetisch genügend Vorurteile, was wahrscheinlich auch daran liegt, dass es mittlerweile genug Webseiten gibt, wo man getragene Wäsche kaufen oder ersteigern kann wie bei eBay und wo so ziemlich jede Frau Geld rausschlagen kann, wenn sie genug anbietet. Für viele Damen ein recht lukrativer 400 Euro-Job *schmunzelt* Ob da wirkliche Neigungen hinterstecken, sei dahingestellt.

Ich verbinde mit diesem Fetisch deutlich mehr, denn bei mir geht es nicht um den stumpfen Verkauf von Wäsche an x-beliebige Personen. Ich verbinde diesen Verkauf gerne mit entsprechenden Aufgaben. Schließlich wollen auch meine Neigungen dabei befriedigt werden und nicht bloß der Geldbeutel.

Du bist devot, hast einen Fetisch für die getragene Wäsche einer dominanten Frau und hast zudem noch Interesse an einer kleinen "Spielerei", sozusagen das i-Tüpfelchen zum eigentlichen Kauf? Dann lass dich überraschen ;-)

Ich biete in erster Linie getragene Nylons an. Halterlose, Kniestrümpfe, Strumpfhosen und Söckchen. Wer also einen Fetisch für Füße und/oder Nylons hat, wird dabei ebenfalls auf seine Kosten kommen. Bilder meiner Füße kann man in meiner Galerie betrachten. Doch auch der Kauf von getragenen Höschen ist möglich.

Bei mir gibt es keine öffentliche Preisliste, denn ich bin schließlich kein Online-Shop, bei dem jeder kaufen kann. Du hast Interesse an einem derartigen Kauf? Dann sende mir eine
E-Mail, erzähle mir etwas über dich, was du gerne hättest und ob du irgendwelche "Specials" möchtest. Sofern ich daran interessiert bin und es möglich ist, erfülle ich Wünsche. Mache mir zudem ein gutes Angebot, und vielleicht kommen wir dann ja ins Geschäft ;-)